Was bedeutet Globalismus? Was ist Bankismus und internationalistischer Sozialismus?

 

·       Grundsätzliches

 

  • Der globale Austausch von Informationen, Dienstleistungen und Produkten zwischen Staaten und Menschen ist dann eine „gesunde“ Sache, wenn die Spielregeln und Fäden in den Händen souveräner Staaten liegen – auf Augenhöhe.
  • Wir haben nur noch wenige souveräne Staaten, die ihre Lebensinteressen und die ihrer Bürger schützen können.
  • Die meisten Regierungen sind Statthalter und Protektoratsverwaltungen fremder politischer und kommerzieller Mächte (Zentralbanken, Konzerne...)
  • So müssen europäische Staaten auf Druck der USA Kriege in Asien führen und Sanktionen gegen Rußland und Iran durchführen – und schädigen sich und ihre Unternehmen und Menschen damit selbst in Höhe von mittlerweile hunderten von Milliarden. 
  • Die USA selbst sind seit mehr als 100 Jahren in der Hand einer kleinen Globalisten-Clique.

 

 

·       Das Programm - Bankismus: Entmachtung und Ausrauben der Staaten und Menschen – und Versklavung:

 

  • Globalisierung ist der Prozeß. Globalismus ist das Ergebnis.
  • In der Globalisierung entmachten Banken, Spekulanten, Produkte- und Dienstleistungen produzierende Konzerne die Staaten und zwingen ihnen und ihren Bürgern ihre Spielregeln auf: z.B. Senkung von Umwelt- und Gesundheits-Standards: TTIP, TISA, CETA. Schadensersatzforderungen gegen Staaten und ihre Steuerzahler werden so für die Konzerne durchsetzbar. Und das läuft über private "Gerichte" in USA.
  • Als Kampforganisation setzen diese Konzerne und Banken als Schaltzentrale „ihren Staat“ USA, IWF, Weltbank, WHO u.a. ein
  • Staaten werden so zu Geiseln der Banken und ihrer Schutzfunktion für die Bürger beraubt. Die Banken kontrollieren die Weltwirtschaft.
  • Kapitalismus wurde durch Bankismus ersetzt (Celente). Somit gibt es nicht mehr Kapitalismus. Denn Kapitalismus bedeutet, dass es Too-Big-To-Fail nicht geben kann, und die, die zu groß sind, um Pleite zu gehen, sind nun einmal die Banken.
  • Aufgrund des räuberischen Druckes müssen diese Staaten ihre Vermögen d.h. das Vermögen ihrer Bürger (= Privatisierung kommunaler Wohnungsbau, Energie, Telekom...) an „Investoren“ verramschen und die Bürger mit zusätzlichen Steuertributen belasten. („Banken- und Staatenrettung“)
  • Den Nationen werden die Hoheitsrechte entzogen, diese werden durch multinationale Bestimmungen und Gesetze außer Kraft gesetzt. Die multinationalen Konzerne werden Ihr Land beherrschen - nicht nur in Bezug auf den Handel und die Finanzen, sondern auch hinsichtlich der grundlegendsten staatlich garantierten Freiheitsrechte, bis hin zur Meinungsfreiheit. Dies sehen wir seit spätestens 2016 - nachdem Facebook sich als Zensuraufsicht aufspielt.

 

 

FAZIT:

 

 

 

Globalismus

 

=

 

   ist die Synthese von

  Bankismus + Sozialismus

 

 

Konkret:

 

Bankismus bedeutet Raub und Entrechtung.

 

Raub von Vermögen und Einkommen

durch plündernde (Zentral-) Banken und Börse.

 

Privatisierung (= Raub lat.) von Volksvermögen.

Übernahme kleiner Unternehmen durch Konzerne.

Mittels Spielgeld namens Dollar.

 

Oligopolisierung von Unternehmen, die in der Hand der Banken sind.

 

Und demokratische Sozialisierung der Spekulantenverluste. („Rettungspakete“)

Von Demokraten abgesegnet. Vom Steuerbürger zu bezahlen.

 

Opfer: die schaffenden und tribut-pflichtigen Bürger aller Nationen.

 



Melde Dich an! Hier! Zum Newsletter!

Nach der Bestätigung erhalten Sie kostenfrei die 16-seitige Zusammenfassung des E-Book "Gehirnwäsche-Techniken" und das Inhaltsverzeichnis des Buches. Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Eine Nutzung Ihrer e-mail-Adresse beschränkt sich ausschließlich auf Informationen innerhalb des Newsletters über Veranstaltungen mit und Neuerscheinungen von W.R.Grunwald. Dieser werblichen Verwendung können Sie jederzeit widersprechen. (§7 Abs.3 UWG).