Diagnose: Induzierter Irrsinn. Warum brauchen Internationalisten diesen Sklaven? Befreiungs-Impuls Nr. 60

 

Diagnose: Induzierter Irrsinn. Warum brauchen Internationalisten diesen Sklaven?  Befreiungs-Impuls Nr. 60

Lieber Freund der Befreiungs-Impulse,

Der Bewußtwerdungs-Prozeß der Deutschen hat in den letzten Jahren einen Schub bekommen. Mit dem Einzug der AfD in die Landtage und in den Bundestag sind erste Schritte getan, um die verkrustete Nomenklatura des anti-deutschen Systems aufzubrechen. Manches ist aber auch noch zu bereinigen. Und natürlich ist die Grundsatzfrage zu beantworten: was will die AfD eigentlich langfristig?

Eine bessere CDU / FDP 2.0 ... oder eine Bewegung werden, um einen Systemwechsel herbeizuführen?
Um unser Deutsches Volk zu befreien.
Oder wird sie am Ende nur als Durchlauferhitzer darstehen. Für andere.

Was ist die Lage?
Mehr als 90% der Deutschen (inkl. Nicht-Wähler)
stützen tatsächlich das BRD-System immer noch. Bei den Wahlen und durch ihr tägliches Verhalten. Manch einer fragt sich, was sind die Ursachen?
Warum erkennen diese Deutschen nicht den Ernst der Lage? Mit diesem Befreiungs-Impuls starte ich heute eine Reihe, um das Diagnose-Spektrum zu vervollständigen. Die Therapie kann erst dann verfeinert werden, wenn die Diagnose-Elemente klar und vollständig sind.

Induziertes Irresein - Was ist eigentlich künstlich geschaffener Wahnsinn?
C. Lasègue beschrieb erstmals 1873 dieses Phänomen. Es ist die kritiklose Übernahme bestimmter wahnhafter Symptome z. B. Halluzinationen oder Wahnideen eines anderen Patienten mit gravierender psychiatrischer Erkrankung. Auf der kollektiven Ebene erinnern wir uns an das historische Beispiel der (Selbst-) Geißler im 13. und 14. Jahrhundert.
Die Flagellanten oder Geißler waren eine christliche Laienbewegung. Zu den religiösen Praktiken ihrer Anhänger gehörte die öffentliche Selbstgeißelung, um auf diese Weise Buße zu tun, um sich von begangenen Sünden zu reinigen.
Begeistert auch Dich die Erkenntnis, in welcher Tradition sich Gut-Menschen und die internationalistischen Psycho-Täter sich heute 600 Jahre später bewegen?

 

 

„Das „induzierte Irresein" ist also eine künstlich ausgelöste Geisteskrankheit.
Es entsteht, wenn es gelingt, Seelenzustände echter Geisteskrankheiten bei ursprünglich Gesunden hervorzurufen:
a) als Trugwahrnehmung,
b) Willensschwächung oder gar Lähmung,
c) als trügerische Allgemeinempfindung
d) als Unfähigkeit, auf dem von den Suggestionen gelähmten Gebiet logisch zu denken und sich zu korrigieren oder
e) "glaubensgelenktes" Handeln.

Einige Methoden, einen Mitmenschen künstlich, „psychotechnisch" irre zu machen, haben wir bereits früher kennen gelernt:
- z.B.: Suggestionen, Hypnose sowie Angst- und „Schreckneurosen" ...Das Spektrum von NLP und Co. ist schier unermeßlich. Für die internationalistischen Psycho-Krieger. Aber auch für uns.
- Außerdem bieten sich Symbole an: Zeichen aus der Vergangenheit, die an Schuld- und Opfer-Mythen anknüpfen, die geschaffen wurden. Von der hier immer noch wirkenden Fremdherrschaft.
- Öffentliche Übungen (z.B. Reue-Rituale: "war nicht so gemeint" - "Ich widerrufe")
- schwachsinnige, geisteskranke und naturwidrige Lehren (Marxismus, Liberalismus, Genderismus...), die der Zersetzung der Völker, Nationen und Menschen dienen - und uns reif für die NWO machen sollen.
- Das alles, gegebenenfalls verstärkt durch halluzinatorische Gifte (LSD...) oder besondere „Musik" (monoton-rhythmisch) sind Wegbereiter für das Krankmachen unserer Seele - und unseres Geistes.
Darüber habe ich in früheren Befreiungs-Impulsen bzw. in meinen Bücher berichtet.


Menschen, wenn sie zur Welt kommen, sind grundsätzlich gesund (körperlich, geistig und seelisch von ihren Anlagen her)

  • Ist das zu diesem Zeitpunkt nicht der Fall oder kommen Störungen später auf, kennt die Natur nur eines: Krankes und Schwaches wird ausgeschieden. Bzw. vermehrt sich erst gar nicht mehr. Sofort oder in späteren Generationen. Das kann man gut-menschlich beweinen oder auch nicht. Das ist das harte Gesetz der Natur. So sind viele Völker, Tierarten und auch der Neanderthaler heute nicht mehr anzutreffen.
  • Jedenfalls weiß intuitiv die Führung einer jeden orientalischen Clan-Gruppe in Berlin oder Bremen, was zu tun ist, um ihr Überleben zu sichern. Eines ist sicher nicht dabei: Schuldkomplexe zu beweinen. Oder Gut-Menschen-Rituale zu zelebrieren.
Dem Deutschen Volk steht eine Form des induzierten kollektiven Massen-Selbstmordes bevor. Wenn wir uns nicht von dem induzierten Irresein befreien. „Induziert“ – künstlich herbeigeführt durch das Besatzungs-Regime.
  • Oder  - ist der Raub des Lebensraumes des Deutschen Volkes, Ausplünderung, Verschuldung, Familienzerstörung ein Beitrag der West-Demokraten zur Förderung des Nutzen des Deutschen Volkes?

Warum sollte ein geistig-seelisch gesundes Volk ein kollektives Selbst-Mord-Programm starten?

  • Die Frage stellen, heißt sie beantworten.

 

 

  • Eine Strategie  des "induzierten Irrsinn" zu fahren, um gesunde Menschen künstlich irre zu machen und in den Wahnsinn zu treiben, ist eine  Voraussetzung und der notwendige Arbeits-Rahmen, um die verschiedenen Einzel-Strategien für die NWO erfolgreich durchzusetzen. Die Verbrechen der Internationalisten kennst Du - z.B.:

    • Volkliche Zersetzung: Organisation von Invasionen in die weiße Welt

    • Zerstörung von Familie Volk und Persönlichkeit

    • Ausplünderung und Enteignung der Völker

    • Zerstörung der Real-Wirtschaft durch das Spekulantenwesen, Privatisierung des Zentralbankenwesen, Zins- und Zinseszins

    • militärische Besetzung,…

  • Im Zustand des geistigen Irresein leisten geistig-seelisch-zerrüttete Arbeits-Sklaven  -  keine Gegenwehr mehr, bei der Etablierung der Neuen Welt-Sklaven Ordnung. Die Vorstufen sind in ihren Umrissen sind bereits erkennbar: EUdSSR-Diktatur + USA.


Fazit:

1. Induzierter Irrsinn - ist ein künstlich geschaffener Raum
der NWO-Psycho-Strategen, in dem der Wahnsinn herrscht. Wir sollen völlig verrückt gemacht werden. Im wahrsten Sinne des Wortes "nicht mehr wissen, ob wir Männchen oder Weibchen" sind.
2. Wir sollten uns nicht einschüchtern lassen sondern selbstbewußt mit entsprechenden Methoden ausgerüstet den feindlichen Psycho-Strategen entgegen treten
3. In meinen Büchern, bisherherigen Befreiungs-Impulsen, Vorträgen und psycho-politischen Kommunikations-Trainings kann Du zahlreiche Anregungen sammeln:

 

 

 

 

In den nächsten Befreiungs-Impulsen werde ich weitere Diagnose-Ansätze vorstellen - u.a.: das "Tunnelblick-Syndrom".

Für diejenigen, die einen Vortrag oder Training in 2018 mit mir organisieren wollen - mögen folgendes beachten: 

Im ersten Halbjahr 2018
bin ich einsetzbar:
-  im Januar und im April 2018 in und für die BRD - Schweiz - Österreich.
-  im März, Mai und Juni 2018 in und für Lateinamerika.

Bitte kontaktiere mich rechtzeitig - unter: info@gehirnwaesche.info

Für heute verbleibe ich mit

Deutschem und Europäischem Befreiungs-Gruß
Euer

Wolfgang R. Grunwald

 



Melde Dich an! Hier! Zum Newsletter!

Nach der Bestätigung erhalten Sie kostenfrei die 16-seitige Zusammenfassung des E-Book "Gehirnwäsche-Techniken" und das Inhaltsverzeichnis des Buches. Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Eine Nutzung Ihrer e-mail-Adresse beschränkt sich ausschließlich auf Informationen innerhalb des Newsletters über Veranstaltungen mit und Neuerscheinungen von W.R.Grunwald. Dieser werblichen Verwendung können Sie jederzeit widersprechen. (§7 Abs.3 UWG).